to top

diy Avocado- Gesichtsmaske

Gesichtsmaske unreine Haut vegan

Da ich über’s Wochenende sturmfrei habe, genieße ich die Zeit und gönne mir das volle Beauty- Verwöhnprogramm mit Gesichtsmaske, Haarpflege und Ganzkörperpeeling.

Weil es außerdem bald in den Urlaub gehen soll, habe ich gleich noch einen Termin beim Friseur und zum Waxing vereinbart (bei Treatwell gibt es einige geldbeutelschonende Salons). Bin schon gespannt, ob es sehr schmerzhaft wird. Also nicht der Friseurbesuch 😉

Ich würde sagen, der Sommer kann kommen!

Heute möchte ich mit euch das Rezept für eine feuchtigkeitsspendende Gesichtmaske teilen, von der bin ich ganz begeistert. Ich finde ja immer, dass die besten Masken die selbstgemachten sind. Bei denen weiß man genau, was drin ist und sie sind so verträglich, dass man sie sogar essen kann.

Keine unnötigen Farb- und Konservierungsstoffe oder Mineralöle und Silikone, die die Haut verstopfen, sondern Natur pur. Daher müssen selbstgemachte Gesichtsmasken natürlich immer frisch angerührt werden und können maximal 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Avocado und Agavendicksaft Gesichtsmaske DIY vegan

Egal ob ihr Lebensmittel kauft, um sie zu essen, oder um eure Haut damit zu verwöhnen: achtet am besten darauf, immer gute Qualität zu verwenden, sprich im Biomarkt einzukaufen. Pestizide auf der Haut (oder im Magen) braucht nun wirklich keiner!

Außerdem war es mir wichtig, dass in meiner Rezeptur keine tierischen Inhaltsstoffe wie Honig, Quark, etc. vorkommen, da ich finde, dass kein Tier für Beautyprodukte leiden sollte.

Inhaltsstoffe

eine reife Avocado ( ist reichhaltig an wertvollen Fetten und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit)

1 TL Agavendicksaft (klärt und beruhigt die Haut und hilft der Haut, die Feuchtigkeit zu bewahren)

1 TL frisch gepressten Zitronensaft ( wirkt antibakteriell und sorgt dafür, dass die Poren kleiner ausschauen)

 

Die Zutaten einfach mit dem Pürierstab zu einem gleichmäßigen Brei verarbeiten. Die Haut vorher gut reinigen und am besten mit einem breiten, weichen Pinsel auftragen, das erhöht den Wellness- Faktor.

Ca 20-30 Minuten sollte die Maske einwirken. Danach einfach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! Und falls von der Avocadocreme doch noch was übrig bleibt, gibt sie mit etwas Pfeffer und Salz gewürzt übrigens eine ganz fantastische Guacamole ab.

 

 

 

Leave a Comment