to top

DIY Schnittlauchblütenessig

Schnittlauchblütenessig

Gute Essige gehören meiner Meinung nach zur Grundausstattung jeder guten Küche. Neben den üblichen Verdächtigen wie Balsamico und Weißweinessig, sammel ich gerne mal Exoten. Zum Beispiel Himbeeressig, Erdbeeressig oder Granatapfelessig. Die drei letzteren lassen sich zusammen mit Prosecco übrigens zu einem leckeren, sommerlichen Aperetif mixen, ähnlich wie ein alter Balsamico entwickeln diese nämlich eine angenehme Süße. Der neuste Essig in meiner Sammlung ist selbst gemachter Schnittlauchblütenessig.

Schnittlauchblüten dienten bei mir bisher lediglich als Info, dass der gute Schnittlauch mal wieder gestutzt werden muss. Hätte ich mal eher gewusst, dass man daraus ganz wunderbaren Essig herstellen kann. Dazu werden die Blüten des Schnittlauchs einfach nur in Reisessig gelegt und das Ganze eine Woche lang in Ruhe gelassen. Reisessig eignet sich am besten, da dieser sehr hell ist und daher die schöne Farbe der Blüten sehr gut annimmt.

SchnittlauchblütenessigIch habe zum Herstellen ein 250 ml Einweckglas verwendet und hatte ca. 10 Schnittlauchblüten

SchnittlauchblütenessigDie Blüten werden abgezupft und in den Essig gelegt

Schnittlauchblütenessig

Bereits am nächsten Tag hat der Essig die Farbe der Blüten angenommen…Schnittlauchblütenessig

…und nach einer Woche ist der Essig schön pink und kann gefiltert und abgefüllt werden.

SchnittlauchblütenessigHübsche Gläser zum Aufbewahren der Peelings gibt es bei Butlers  in sämtlichen Größen und Variationen

Der Essig lässt sich sehr gut für herzhafte Salate verwenden, zum Beispiel Kartoffelsalat. Für die Bayern unter uns – auch für „a Stadtwurscht mit Musik“ lässt sich der Essig klasse verwenden, da er schon etwas zwieblig / lauchig schmeckt. Für alle Nicht-Bayern – das ist aufgeschnittene Bockwurst in einem Essigsud mit ordentlich Zwiebeln (die Bezeichnung „mit Musik“ bezieht sich auf die anschließenden Flatulenzen 😉 )

Leave a Comment