to top

Scalp Brush Hercules Sägemann

Hercules Sägemann Bürste-3

Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Nachdem in den letzten Tagen das Barometer sogar hier im tiefsten Oberfranken auf über 30 Grad geklettert ist, kam ich endlich dazu, meine Hercules Sägemann Bürste bei einem Badeausflug zu testen.

Die Scalp Brush soll nämlich besonders gut darin sein, Haare vor allem im Nasszustand zu entwirren und um Produkte darin zu verteilen. Da meine Haare durch jahrelanges Färben mit Henna sehr „griffig“ geworden sind und sofort zu einer einzigen Dread- Lock verfilzen sobald ich im Wasser herumtobe, muss ich schon viel Aufwand betreiben, um meine Haare danach wieder zu entwirren.

Nachdem ich die Bürste eigentlich erst ins öffentliche Freibad mitnehmen wollte, bekamen wir von einem Einheimischen jedoch einen besseren Tipp für einen super idyllischer Natursee in einem ehemaligen Steinbruch.

Dieser ist mehrere Meter tief und wird auch von Tauchern genutzt für Unterwasserexkursionen. Außerdem soll hier erst wenige Tage zuvor Tom Beck für „Männertag“ gedreht haben.

Steinbruchsee Wunsiedel

Steinbruchsee Wunsiedel

Baden Steinbruchsee Wunsiedel

 

Als mir die Scalp Brush zugeschickt worden ist, war ich etwas skeptisch, da sie schon sehr plastik- lastig ist und in dem quietschgelben Ton eher wie eine Kinderbürste ausschaut.

Normalerweise verwende ich lieber Naturborstenbürsten wie Wildschwein- oder Holzborsten, da diese das eigene Haarfett am besten verteilen und die Haare sich nicht elektrisch aufladen.

hercules sägeman detangling scalp brush

Der Body besteht aus einem transparenten, schweren Kunststoff und ist ausschließlich mit Nylonstiften bestückt.

Insgesamt macht die Verarbeitung einen guten Eindruck, es gibt keine scharfen Kanten oder Grate.

Hercules Sägemann detangling scalp brush

Die Bürste kostet 24,95 Euro und ist in vielen sommerlichen Tönen wie brombeer, rosa und gelb erhältlich, aber auch in etwas klassischeren Tönen wie schwarz und „Schlamm“.

Kaufen kann man sie in allen Müller Filialen und in Klinck Salons.

Hercules sägemann detangling scalp brush

Auch meine Arbeitskolleginnen, die bei dem spontanen Badeausflug dabei waren, haben die kleine Zauberbürste erst mal unterschätzt.

Wenn man jedoch damit die Haare bürstet, massieren die Nylonstifte die Kopfhaut wie ganz viele kleine Mäusefinger. Das fühlt sich super angenehm an, ungefähr so wie mit dem zur Zeit angesagten „Tangle Teezer“.

Nach einer Weile kann man gar nicht mehr damit aufhören, weil es die Kopfhaut so gut massiert 😀

Hercules Sägemann detangling Brush Zauberbürste

Auch sonst hält die Bürste, was sie verspricht. Ich konnte meine Haare damit später sowohl trocken als auch nass ohne Tränen in den Augen entwirren und das sogar innerhalb relativ kurzer Zeit.

Dadurch dass die Borsten so glatt sind, gleiten sie gut durch die Haare und sollen dadurch gefärbtes Haar schonen, was mir sehr gelegen kommt. So hält die Farbe länger und bleibt länger frisch.

Für Extensions soll die Bürste auch geeignet sein, was ich jedoch noch nicht testen konnte, da ich gerade niemand kenne, der Extensions trägt.

Fazit:

Insgesamt gibt es für mir beide Daumen hoch für die Scalp Brush, die ich als gute Ergänzung zu meiner Wildsau- Bürste regelmäßig verwenden werde. Den Preis von 20 € finde ich absoult gerechtfertigt, da die Bürste wirklich hält, was der Hesteller verspricht.

 Fotos: Katharina Armleder

Leave a Comment