to top

superleckere vegane Schokocreme <3

Schokocreme vegan

Als Cassie, Dina und ich uns das erste Mal getroffen haben, um den Grundstein für unseren Blog zu legen und das Konzept festzusetzen, waren wir uns ganz schnell einig. AUF GAR KEINEN FALL wollten wir einer dieser Beautyblogger werden, die ständig ihr Essen fotografieren und mehr Rezepte als Make-up Tutorials posten.

Doch inzwischen haben wir festgestellt, dass Ernährung und Sport ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens ist und wir gerne über alles schreiben, was uns beschäftigt. Daher wird es in unserer Kategorie „Lifestyle“ ab jetzt vermehrt Berichte über unsere Ernährung, erfolgreiche oder gescheiterte Diäten und unser Sportprogramm geben. Und JA, wahrscheinlich werden wir auch Fotos von unserem Essen posten 🙂

Einen Anfang hat Cassie bereits mit ihrem Selbstversuch zum Thema Ernährung gebracht. Ich beschäftige mich momentan verstärkt mit Ernährung, insbesondere veganer und habe viele tolle neue Nahrungmittel entdeckt und Rezepte ausprobiert. Darunter auch diese superleckere Schokocreme, die übrigens nicht nur vegan, sondern auch ohne zusätzlichen Zucker ist.

Besonders jetzt, wenn es draußen gefühlt um 13 uhr schon wieder dunkel wird und der eiskalte Nieselregen unser Make-up ruiniert, verlangt unser Körper nach Nervennahrung.

Alles, was ihr dafür braucht, sind

  • 200 g Haselnüsse
  • 150 g Datteln
  • 1-3 EL Kakao
  • 1 TL Guarkernmehl
  • Wasser oder Soyamilch, Menge nach Gefühl

vegane schokocreme

Wichtig ist, dass ihr einen sehr guten Mixer dafür verwendet, z.B. einen Vitamix oder einen Thermomix. Billiggeräte taugen in dem Fall nix und die Nüsse würden eher das Mahlwerk zerstören, als das Mahlwerk die Nüsse.

Ihr füllt also die Nüsse in euren leistunggstarken Mixer und verarbeitet sie zu Mehl. Die Datteln könnt ihr etwas kleinschneiden und ebenfalls zugeben. Je nachdem, wie schokoladig ihr es mögt, gebt ihr mehr oder weniger Kakao hinzu.

 

Bei der Flüssigkeit sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, von normalem Wasser, über diverse Soya- Nuss- oder Getreidemilchprodukte bis hin zu Soyasahne, es funktioniert alles.

Für die Konsistenz kann noch ein Teelöffel Guarkernmehl hinzugefügt werden, es geht aber auch ohne.

 

vegane schokocreme

 

Tipp:

*** Zum „Reinigen“  eures Mixer ein Glas Soyamilch einfüllen, dann habt ihr gleich noch einen Schoko- Shake. ***

veganer Schokoshake

 

 

Leave a Comment